Der Garten in der Tasche Fanpage

Der Herbst ist eine wunderbare Zeit! Die Ernte ist unter Dach und Fach, alles, was an Pflanzen überwintert werden kann, wird liebevoll versorgt und die Pläne für den Frühling dürfen langsam entstehen. Was mich am Herbst am allermeisten freut? Wenn die Taschengartenfans ihre Bilder schicken! Heute darf ich den sehr kreativen Taschengarten von Cordula vorstellen – vielen Dank Cordula für Deine Bilder!

Blumen, Paprika und Chili durften bei Cordula in Töpfen, Kübeln und Taschen gedeihen und das gelang wunderbar! Das Geheimnis bei allen Gefäßen ohne Abfluss – ob Kübel oder Tasche – ist, in Maßen zu gießen. Damit vermeidet man Staunässe. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann in seine Taschen auch einen Boden von fünf Zentimetern Tonscherben oder Steinchen anlegen, in dem sich überschüssiges Wasser sammeln kann. Mehr zum Thema Staunässe und wie man sie vermeiden kann, gibt es im Buch „Der Garten in der Tasche“ nachzulesen!

 

Wie wunderbar – auch Erdbeeren gedeihen in der Tasche! Das Tolle daran ist, dass man sie aufgrund der Leichtigkeit der Tasche an den jeweils besten Platz tragen kann. Denn Erdbeeren gedeihen den ganzen Sommer durch und man kann von den süßen Früchten naschen, wann immer wieder welche reif sind.

 

Einfach Plastikkübel können mit Farben oder Folie kreativ gestaltet werden und peppen so Balkon und Terrasse auf – eine herrliche Sache! In diesen Gefäßen wächst alles, was der Garten hergibt und Du kannst den ganzen Sommer über Gemüse und Kräuter ernten.

Wenn Du auch schon Taschengarten Erfahrung gesammelt hast, freue ich mich auf Deine Bilder! Schreib mir einfach eine Nachricht!

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Diese Website verwendet Cookies. Mehr dazu.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close